Design Thinking+

für Künstler* & Kuratoren*


Dieser Workshop vermittelt ein Verständnis für die Rolle von Design in der Entwicklung künstlerischer Erzählkunst. Auf individueller und institutioneller Ebene untersuchen wir, wie Design im Kunstkontext funktioniert, indem wir einzelne Kunstwerke, Website- und Katalogproduktionen sowie Ausstellungsdesigns betrachten. In Vorträgen, Übungen und Diskussionen analysieren die Teilnehmer, wie die Kunstproduktion im Laufe der Zeit Design Thinking erforderlich gemacht hat und wie und wo diese Praktiken sich überschneiden und voneinander abweichen. Indem sie eine Beziehung zwischen den Formen von Kunst und Design in zeitgenössischen Produktionsumgebungen herstellen, erhalten die Teilnehmer neue Perspektiven auf Design Thinking in einem kollaborativen Community-Kontext.

WORKSHOP-STRUKTUR: 
VORTRAG 1 Definieren der Rolle von Design in der Kunst... 
ÜBUNG 1 Akkordeonbuch // Übung Teil 1: Bilder - Sequenz und Maßstab.   
VORTRAG 2 Narrative in Stil, Ton und Entscheidungsfindung. 
ÜBUNG 2 Akkordeonbuch // Übung Teil 2: Kommunikationsvolumen.
DISKUSSION 

Workshopdaten auf Anfrage!
Training & Coaching in privater Atmosphäre, begrenzt auf maximal 16 Teilnehmer*! Dieser Workshop kann auch in Ihrem Unternehmen, Museum, oder an ihrer Hochschule durchgeführt werden.